Gesundheit

© lenetstan / Shutterstock

Sauerkirsche – Renaissance einer naturheilkundlichen Frucht

Seit den 50er Jahren spiegelt sich das wissenschaftliche Interesse an der Sauerkirsche in der Zahl der Studien über das Profil ihrer Inhaltsstoffe und in Erfahrungsberichten bezüglich ihrer Anwendungen wieder. Ab den 90er Jahren beschäftigte sich die Forschung insbesondere mit dem gesundheitlichen Wert einzelner Inhaltsstoffe sowie deren Zusammenspiel. Dabei ging es vor allem um den präventiven Nutzen bei Zivilisationskrankheiten wie z.B. Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, Schlaganfälle, Diabetes und rheumatoide Erkrankungen. Dadurch haben die überlieferten volksmedizinischen Anwendungen ihre wissenschaftliche Bestätigung in Form von zahlreichen vielversprechenden Publikationen bekommen und schließlich auch schulmedizinisches Interesse geweckt. Das betrifft allerdings fast ausschließlich die Verwendung des Fruchtsaftes, obwohl auch die haltbar gemachten Früchte und andere Pflanzenteile über potente Wirkstoffe verfügen. Das Besondere am Saft ist jedoch, dass er sich wirkungsverstärkend als Konzentrat aufbereiten lässt. Unter Berücksichtigung der großen Unterschiede zwischen verschiedenen Kirschsorten, was den Vitalstoffgehalt angeht, hat sich die Montmorency Sauerkirsche in zahlreichen Untersuchungen als Spitzenreiter hervorgetan.

Allgemein lässt sich sagen, dass der hohe gesundheitliche Nutzen der Sauerkirschen auf ihren hohen Anteil, sowie ihr breit gefächertes Spektrum an sekundären Pflanzenstoffen, Vitaminen und Mineralien zurückzuführen ist. Speziell die in großen Mengen enthaltenen Anthozyane (rot-violette Pflanzenfarbstoffe) stehen aktuell auf Grund ihres hohen gesundheitlichen Potentials im Fokus der Wissenschaft.

Cherry PLUS Sauerkirsch-Konzentrat
CherryPlus Sauerkirsch-Konzentrat

✓ 100% Montmorency-Sauerkirschen ✓ frei von Konservierungsstoffen und anderen Zusätzen ✓ Made in Germany

➔Zu Amazon.de
Anzeige

Erste Studien zum Anwendungsprofil der Montmorency Sauerkirsche als konzentrierter Saft bzw. auch als ganze Frucht gibt es in folgenden Bereichen:

Des weiteren bietet die Sauerkirsche verschiedene andere gesundheitliche Vorzüge:

  • antioxidativ (bekämpfen freie Radikale)
  • entzündungshemmend
  • schmerzlindernd
  • antibakteriell und antiviral
  • antihypertensiv (blutdrucksenkend)
  • kardioprotektiv (Schutz des Herz-Kreislaufsystems)
  • hypoglykämisch (blutzuckerspiegelregulierend)
  • cholesterinsenkend
  • harntreibend und nierenunterstützend
  • antineurodegenerativ

Oben genannte Eigenschaften basieren auf Studien und wissenschaftlichen Forschungen welche auch unter Pubmed.com unter dem Suchbegriff “tart cherries” recherchiert werden können. Direkter Link zu PUB MED Studien: PUB MED

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Sauerkirschen und speziell Montmorency Sauerkirschen ein hohes gesundheitliches Potential aufweisen, welches man sowohl mit Hilfe von frischen Früchten, als auch in Form von hochwertigen Konzentraten auf schmackhafte Art nutzen kann.

 


 

Wichtiger Hinweis:

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass dies keine Heilversprechen sind und dass die Inhalte dieser Webseite nur allgemeine Hinweise enthalten. Diese dürfen nicht zur Selbstdiagnose oder Behandlung verwendet werden. Sie können einen Arztbesuch, die qualifizierte Beratung, Diagnostik und Therapie durch einen Arzt nicht ersetzen. Bitte beachten Sie, dass wir in all unseren Texten keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit erheben. Die Resultate können von Person zu Person variieren.